Im Sommerloch ist schon richtig Stimmung!

Da zappeln schon die ersten Opfer. Wobei sich Alexander Dobrindt noch tapfer wehrt. Er klammert sich mit beiden Händen am Rande des Abgrunds fest. Ob Horsti schon einen Plan hat, wann er ihm ganz zufällig auf die zittrigen Fingerlein treten wird?

Ich gehe jetzt für ein paar Wochen in Urlaub und tobe mich auf dem Fahrrad aus. Und wenn ich zurück bin, guck ich als erstes ins Sommerloch, wie andere in den überquellenden Briefkasten gucken. Sobald ich dann den Fang sortiert habe, melde ich mich.

Dann kommt der Jahresrückblick dran. Ich freue mich jetzt schon drauf. So wie sich dieses Jahr bisher entwickelt, läuft es ganz nach dem Geschmack der Freunde des tief- und hintergründigen Kabaretts. Bisher gab es noch keine einzige Woche ohne witzige, aber auch böse Überraschungen. Gelegentlich kam es fast zu dicke. Da ist spöttisch drauf gucken wesentlich entspannter als voll dabei zu sein oder gar mitten drin.

Ich wünsche Euch allen eine schöne Sommerzeit!

Bis denne!