"Wa(h)r was?

Satirischer Rückblick auf das Jahr 2015

 

Letzte Runde

Nach 22 Jahren beendet Mike Jörg seinen alljährlichen satirischen Jahresrückblick. Ein Urgestein oberschwäbischen Kabaretts tritt ab. Dieser satirische Rückblick auf das Jahr 2015 wird sein letzter sein. "Es war für mich immer sehr spannend, die einzelnen Jahre genau zu beobachten. Aber ich fühlte mich zugleich immer als ein Getriebener. Ich wollte das Bleibende bewahren, aber der Zeitgeist fegt wie ein Orkan über die Jahre und trieb mich wie ein abgefallenes Blatt vor sich her." Wie ein Goldsucher Tag für Tag Mengen von Steinen flutet, um fündig zu werden, so hat Mike Jörg 22 Jahre lang Unmengen von Informationen gefiltert, um festzuhalten, was unser Leben ausmacht. Die wertvollen Ereignisse und Dinge landeten im Tagebuch; das Vergängliche in der Mülltonne. 33 Jahre lang war die Mülltonne an seiner Seite - als Symbol für unsere Wegwerfgesellschaft. In seiner Schlussrunde verzichtet er auf diese Tonne und hat statt dessen eine Stehleiter dabei, um - symbolisch - die Hektik der Einzeltage in einen weiten Horizont zu rücken. "Mir ist die Perspektive von "Wa(h)r was?" zu eng. Der Versuch, Jahr für Jahr nach dem H im Wahr zu suchen, ist ein zu quälender Luxus."


 

Alle Auftrittstermine des

satirischen Jahresrückblick "Wa(h)r was?"

finden Sie unter "Kabarett-Termine".